Auftritt der Gesamtschule beim Neujahrsempfang ein voller Erfolg!

Die Gesamtschule Stolberg wurde ausgezeichnet und ist der Initiative „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ beigetreten.

Am gestrigen Sonntagvormittag beteiligte sich die Gesamtschule Stolberg am Programm des Neujahrsempfangs der Stadt Stolberg. Kein Zweifel: Die Mädchen und Jungen sorgten für einen Höhepunkt. Erfrischend und sehr unterhaltsam war das Programm. Das lag in erster Linie an den jungen Protagonisten, die den Auftritt mit viel Engagement vorbereitet hatten. Neben dem Schulchor, der unter der Leitung von Herrn Zimmer mit einem selbstkomponiertem Lied aufwartete, überzeugte die Schule mit einem einstudierten Theaterstück, einem zusammengestellten Musikvideo und Erklärungen für ein Engagement gegen Radikalismus und Fremdenhass.

Der Gesamtschule wurde in diesem Zusammenhang von der Initiative „Aktion Courage“ die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen. Die Schulgemeinschaft hatte sich im Vorfeld um den Titel bemüht und fleißig Unterschriften gesammelt. Der Grundgedanke dieser Initiative ist es, dass mindestens 70 Prozent aller Schulmitglieder eine Selbstverpflichtungserklärung unterschrieben, in der sie versichern, gegen Diskriminierung zu sein und sich bei Bedarf auch aktiv einzuschalten.

„Wenn alle so denken und handeln wie ihr, dann wird das ein gutes Jahr 2014“, betonte Ulla Schmidt. Die Bundestagsvizepräsidentin hat die Patenschaft für die Gesamtschule übernommen und will sie in dieser Funktion auch in Zukunft unterstützen. „Ich finde es toll, dass ihr euch nicht nur gegen Rassismus, sondern gegen jede Art von Diskriminierung einsetzt“, lobte die ehemalige Bundesgesundheitsministerin und mahnte zugleich: „Diese Auszeichnung ist kein Preis, sondern eine Verpflichtung, sich auch in Zukunft weiter zu engagieren.“ Schmidt warb vehement für das Recht aller Menschen auf volle gesellschaftliche Teilhabe und forderte die Zuhörer auf, sich tagtäglich mit ihrem Handeln für ein friedliches und tolerantes Zusammenleben einzusetzen. Und sie unterstrich: „Vielfalt ist keine Bedrohung, sondern eine Bereicherung.“

NACHGEFRAGT

Interview mit dem Schulleiter Herr Pipoh: „Schüler haben Idee entwickelt“

Die Gesamtschule besteht erst seit anderthalb Jahren und erhält schon eine so wichtige Auszeichnung. Wie kommt es dazu?

Pipoh: Den Slogan „Eine Schule für alle“ haben wir von Beginn an nicht nur auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten bezogen. Aus diesem Selbstverständnis heraus hat der erste Jahrgang der fünften Klassen dann die Idee entwickelt, eine Schule ohne Rassismus und mit Courage zu werden. Und das ganz ohne Hilfe von älteren Schülern, weil die gibt es bei uns ja noch nicht.

Sie haben mit Ulla Schmidt eine prominente Patin. Wie hat sie auf die Anfrage der Schule reagiert?

Pipoh: Frau Schmidt war begeistert und hat sofort ihre Bereitschaft erklärt, die Patenschaft zu übernehmen. Dafür danke ich ihr sehr.

Macht Sie die Auszeichnung stolz?

Pipoh: Ich glaube, dass wir alle stolz sein können. An unserer Schule gibt es derzeit 270 Schüler und Kollegen aus 19 Nationen, mehr als 35 Prozent haben einen Migrationshintergrund. Und dennoch spielen Herkunft und Glaube keine Rolle.

]]>

Der Neujahrsempfang und das Programm der Gesamtschule in Bildern:

]]>

Schulleiter Herr Pipoh mit der Eröffnungsrede zum Programm „Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage“, Erklärungen der Schülervertretung (Simon Radoi), Elternpflegschaft (Frau Christ-Wiesner), Lehrerrat (Herr Emonds), Theaterstück der D+G-Gruppe unter der Leitung von Frau Flucht und Frau Marks, Gruppenbild mit Patin Ulla Schmidt MdB und Verleihung der Urkunde und der Plakette „Schule gegen Rassismus-Schule mit Courage“.

Das Programm der Gesamtschule endete mit dem Musikclip zum aktuellen Schulsong der Gesamtschule:

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5

  • #1

    furkan (Mittwoch, 11 Juni 2014 19:40)

    das lied fand ich normal und ein bisschen coll . mehr hab ich nicht zu sagen ende

  • #2

    lisa (Freitag, 05 Dezember 2014 21:38)

    das viedeo ist cool

  • #3

    lisa (Freitag, 05 Dezember 2014 21:42)

    einfach nur geil danke für die das gemacht haben (super)

  • #4

    anonym (Mittwoch, 28 Januar 2015 18:41)

    hahah … ok es ist ganz ok

  • #5

    Latosha Rebuck (Mittwoch, 01 Februar 2017)

    This is a topic that’s close to my heart… Best wishes! Where are your contact details though?