COVID-19 – Eine Pandemie verstehen – ein Projekt des Deutsch Grundkurses 2 der Stufe EF

Zum Abschluss der Lyrikreihe und zu Beginn der Corona-Pandemie (noch vor Schulschließung) haben sich die Schülerinnen und Schüler des Deutsch GK2 mit Thomas Gsellas Gedicht Die Corona-Lehre auseinandergesetzt und dieses produktionsorientiert neu aufarbeitet und interpretiert.

Dabei sind kreative und durchaus kritische Ergebnisse entstanden. Es wurden abgewandelte Gedichte verfasst, Lieder umgedichtet, eigene – zu dem Zeitpunkt – aktuelle Wikis, Präsentationen und Moodboard erstellt, sowie sogar ein TikTok Video gedreht.

Originalvorlage:

Thomas Gsella Die Corona Lehre   (2020)

Quarantänehäuser spriessen,
Ärzte, Betten überall,
Forscher forschen, Gelder fliessen –
Politik mit Überschall.
Also hat sie klargestellt:
Wenn sie will, dann kann die Welt.

Also will sie nicht beenden
Das Krepieren in den Kriegen,
Das Verrecken vor den Stränden
Und dass Kinder schreiend liegen
In den Zelten, zitternd, nass.
Also will sie. Alles das.

Quelle: https://www.lokalkompass.de/dortmund/c-politik/die-corona-lehre-von-thomas-gsella_a1332645 (zuletzt eingesehen: 23.07.2020)